«

»

Beitrag drucken

TEAM PREVIEW: Pittsburgh Penguins

Zum Start der Faceoff Season 17/18 werden die verschiedenen Teams in einem Preview vorgestellt. Zusätzlich zu den Team-Bereichen wird jeweils auch ein Interview mit dem GM veröffentlicht. Die Previews werden von den GMs selbst geschrieben.

TEAM PREVIEW: Pittsburgh Penguins

GOALIES
Matt Murray ist in Pittsburgh die klare Nr. 1. Ähnlich Stark, aber nur noch zweite Wahl, ist Marc-Andre Fleury. Man hofft aber, dass am Ende der Saison Tristan Jarry der Backup sein wird.

Murray

DEFENSE
Kris Letang ist der Anführer in der Defense, gefolgt von den talentierten Cody Ceci und Ivan Provorov. Und auch dahinter finden sich einige vielversprechende Talente.

Letang / Ceci / Provorov

OFFENSE
Crosby, McDavid, Kessel, Panarin, Granlund. In der Offensive von Pittsburgh ist dermaßen viel Qualität dass einem schwindelig wird. Von der ersten bis zur vierten Reihe und ein Ende ist nicht in sicht, da stehen genug Schlange um denen zu folgen. Leider wird in Pittsburgh der Gegner nie schwindelig gespielt, was aber weniger mit den Spielern zu tun hat.

Crosby / McDavid / Panarin

PROSPECTS
Die Scouting Abteilung in Pittsburgh ist wohl das Prunkstück des Vereins. Aktuell sind die namhaftesten Spieler Heiskanen und Vesalainen, wobei auch hier schon öfter bewiesen wurde, dass man auf die späten Picks ein Auge werfen sollte.

INTERVIEW MIT GM KEVIN

The Faceoff News (TFN): Wie warst du mit der letzten Saison zufrieden?
GM: Man steigert sich Jahr für Jahr, das macht sich schon bemerkbar. Doch angesichts der Qualität im Team ist sie doch sehr enttäuschend verlaufen.

TFN: Was möchtest du und dein Team in der nächsten Saison verbessern?
GM: Definitiv sollten die Strafen weiger werden, man muss viel disziplinierter spielen. Ein kampfbetontes Spiel mit wenigen Strafen zu beenden ist aber nicht gerade einfach. Genau dort liegt Herausforderung für die neue Saison.

TNF: Was ist dein Ziel in der Regular Season?
GM: Das realistische Ziel ist es sich wieder zu verbessern. Für die Playoffs ist es leider noch zu früh.

TFN: Nenne kurz deine 3 Topspieler.
GM: Crosby, McDavid, Farmteam/Prospects.

TFN: Welchen Spielstil möchtest du dein Team spielen lassen?
GM: Die letzten Jahre haben eins gezeigt. Spiele erfolgreich beenden kann man in Pittsburgh nur wenn man das Spiel des Gegners zerstört und auf den ein oder anderen Konter setzt. Das ist dreckig und beim Gegner nicht immer gerne gesehen, aber schönspielen endet hier oftmals in einer Klatsche.

TFN: Wieso bist du in der Faceoff aktiv?
GM: Weil einem das private Leben nicht selten bis zum Kopf steigt und man durchs zocken, traden oder draften schön abschalten kann.

TFN: Hast du Verbesserungsvorschläge für die Faceoff (Homepage, Modus, Draft, Trades etc)?
GM: Umgekehrte Ziehfolge beim ersten Waiverdraft. Ein freier Spieler geht in echt auch am liebsten zu einem Team wo er den meisten Erfolg hat.
Wieder 2 Conferencen, eine starke und eine mit den schwächeren GMs. Am Ende entstehen aus der Gesamttabelle die Playoffs. Die „schwächeren“ haben dadurch öfter mal was zum jubeln, bis zu den Playoffs.
Salary Cap sollte wieder runter und weniger Spieler im Kader. Es war nie so einfach wie dieses Jahr mein Team zusammen zu stellen, gerade da war am Anfang der Saison immer die Spannung. Es geht nicht darum ohne Ende Stars zu haben, sondern eine gute Mischung aus jung und erfahren.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://faceoff.ch/wp/?p=1305